Textversion
StartseiteDeutschlandÖsterreichSchweizHundeschulenTierkrankheitenLexikonFirmenverzeichnisServiceOnlineshop

Lexikon:

Hunde

Katzen

Vögel

Fische

Pferde

Tiere

Fische:

Fischarten

Allgemein:

Startseite

Tierarztpraxis eintragen

Hundeschule eintragen

Unternehmen eintragen

my-Tierarzt | NEWS

Werbung

Kontakt

Impressum

Sitemap

.

Fische

Fische sind in allen Kontinenten, Meeren, Seen und Flüsse der Welt beheimatet. Seit fast 500 Millionen Jahren leben sie auf der Erde und zählen somit zu der Erfolgreichsten Art der Wirbeltiere. Aktuell wurde um die 28.000 verschiedenen Arten Weltweit gezählt – Schätzungen gehen von bis zu 40.000 aus. Damit leben Fische auf fast drei Viertel der gesamten Erdoberfläche.

Fische sind wechselwarme Wirbeltiere - sie haben somit keine konstante Körpertemperatur. Die Körpertemperatur von Fischen entspricht weitestgehend der Temperatur in dem Wasser in dem sie leben. Fische atmen über Kiemen und sie bewegen sich aufgrund ihrer Schuppen durch eine Schlängelbewegung fort die über die Wirbelsäule ausführt wird. Damit Fische im Wasser nicht nach oben getrieben werden, haben sie eine Schwimmblase entwickelt. Mithilfe der Schwimmblase regulieren Fische den Auftrieb im Wasser – ähnlich wie bei einem U-Boot. Um sich Fortpflanzung legen Fische Eier. Sie legen Millionen von Eiern – welche von den Männchen befruchtet werden. Damit so viele von Möglich überleben, da die meisten Eiern anderen Tieren zum Opfer fallen.

Fische sind für Menschen von großer Bedeutung! Fische dienen dem Menschen als Nutz, Nahrungs- und Haustier. Sie bilden ein sehr wichtiges Glied im ökologischen System der Erde.

» Fischkrankheiten
Natürlich können auch Fische von unterschiedlichsten Krankheiten befallen werden. Häufige Krankheiten von Fische sind Bauchwassersucht, Glotzauge, Kiemenwürmer und Verpilzung. Die Ursachen liegt häufig in der Hygiene und [...]

» Fischarten
Aktuell werden weltweit um die 25.000 Fischarten gezählt – hört sich nach viel an, aber die Dunkelziffer aller Fischarten ist weitaus höher. Das diese Zahl so hoch ist, liegt daran das Fische im Meer in der [...]